Herzlich Willkommen am THG Nördlingen!

Naturwissenschaftlich-technologisches, sprachliches und wirtschaftswissenschaftliches Gymnasium


UNESCO-Projekt-Schule

Eingangsbereich

Anfangsgottesdienst des THG

Auch heuer fand der traditionelle Anfangsgottesdienst des Theodor-Heuss-Gymnasiums statt. Unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln feierten nur die neuen Schüler*innen und ihre Begleitlehrkräfte einen ökumenischen Gottesdienst – dieses Jahr erstmals in St. Salvator. Im Zentrum des Gottesdienstes stand die liebende Zuwendung Gottes, die uns allen gilt, ganz unabhängig von unseren Leistungen. Das Symbol des Engels diente dazu, den Anwesenden die Liebe Gottes zu veranschaulichen, die sich auch in Form einer aufmunternden, helfenden oder tröstenden Begegnung mit einem anderen Menschen, einem „Engel“ im übertragenen Sinn, zeigen kann.

Musikalisch wurde der Gottesdienst von Religionslehrer Harald Deiß und Schülerin Eva Deiß mit der Trompete sowie der Schülerin Rebecca Hundsdorfer an der Orgel umrahmt. Ein Dankeschön ergeht neben den Musiker*innen auch an Stadtpfarrer Beck für seine Gastfreundschaft und das Mitfeiern des Gottesdienstes.

Die erbrachten Spenden werden Kindern in Afrika zu Gute kommen, die durch die drei Hilfsprojekte der Schule, „4 Steine für Afrika“, „Jambozuri“, „Aidswaisen“, unterstützt werden.

Nach dem Gottesdienst posierten Schüler*innen der Klasse 5a stellvertretend für alle Fünftklässler*innen, um ihren Familien und den Mitgliedern der Schulgemeinschaft, die diesmal pandemiebedingt nicht am Gottesdienst teilnehmen konnten, „herzliche Grüße“ zu schicken.

Unser THG

In dem verlinkten Video stellen Schüler das THG aus ihrer Sicht vor.

Update: Alpenüberquerung abgesagt

Schwierige Wochen liegen hinter uns. Nachdem die Fitnessstudios wieder geöffnet hatten, wurden einige wieder zu regelmäßigen Besuchern, andere sind ihren Home-Workouts treu geblieben und haben sich bei dem guten Wetter häufiger aufs Mountainbike geschwungen. Sehr hilfreich war insbesondere das vom Team Training ausgearbeitete Video mit speziell für die Transalp ausgerichteten Übungen.

Unserem Team Routing ist es bereits im Mai geglückt, die Route auf September umzubuchen. Doch all unseren Anstrengungen und Hoffnungen zum Trotz muss die geplante Tour abgesagt werden. Die Schulen dürfen im gesamten Jahr 2020 keine Fahrten durchführen. Außerdem wäre es auf unserer Tour nur schwer möglich gewesen, die Abstände einzuhalten. Vor gegebenem Hintergrund haben wir großes Verständnis für diese Entscheidung, da wir weder uns noch andere gefährden wollen.