Herzlich Willkommen am THG Nördlingen!

Naturwissenschaftlich-technologisches, sprachliches und wirtschaftswissenschaftliches Gymnasium


UNESCO-Projekt-Schule

Eingangsbereich

Ein halbes Jahrhundert der Freundschaft

THG und Chipping Norton School feiern 50 Jahre Schüleraustausch

Im Jahr 1968 besuchte erstmals eine Nördlinger Schülergruppe mit ihrem Lehrer Hans Fischer die Stadt in der Nähe von Oxford – Auftakt zu einer jahrzehntlangen gemeinsamen Geschichte. Beim diesjährigen Aufenthalt des Theodor-Heuss-Gymnasiums in Chipping Norton in der vergangenen Woche fanden nun die Feierlichkeiten zum 50jährigen Jubiläum eines der am längsten ununterbrochen bestehenden Austauschprogramme zwischen England und Deutschland statt.

In ihren Ansprachen vor den englischen und deutschen Schülern, den Gastfamilien sowie Lehrkräften von beiden Schulen betonten der Schulleiter der Chipping Norton School, Barry Doherty, sowie für das THG Marcus Aunkofer die Bedeutung des internationalen Kontaktes in Zeiten des Wandels sowie des kontinuierlichen Lernens von modernen Fremdsprachen und verliehen ihrem Stolz darüber Ausdruck, dass sich der Schüleraustausch zwischen beiden Schulen auch nach einem halben Jahrhundert weiterhin größter Beliebtheit erfreut. Seit 1968 wurde dabei eine große Zahl Freundschaften zwischen den englischen und deutschen Schülerinnen und Schülern geschlossen, die teilweise auch nach Jahrzehnten noch bestehen. Und so war auch die Rede von Geraldine Thomas, die die Gäste im Namen die Fachschaft der modernen Fremdsprachen an der Chipping Norton School begrüßte, geprägt von der Hoffnung, dass die wertvolle Erfahrung eines Schulbesuches im jeweils anderen Land und der Aufenthalt in einer Gastfamilie auch in Zukunft noch möglichst vielen Fremdsprachenlernern ermöglicht werde. Auch der Bürgermeister der englischen Gemeinde, Don Davidson, betonte seine Unterstützung des Austausches und überreichte den Lehrern des THG zur Erinnerung an den feierlichen Anlass ein Geschenk der Stadt.

Zur Unterhaltung der Festgäste trugen das Orchester der Chipping Norton School bei sowie einige ausgewählte Schüler, die die Nördlinger Geschichte von der Sau und der Entstehung des Türmerrufes „So G’sell so“ vom Daniel in Nördlingen auf Deutsch vortrugen. Auch für die passende kulinarische Begleitung dieses gelungenen und emotionalen Abends war gesorgt: das typisch englische Hefegebäck scones mit clotted cream, einer besonders dicken und süßen Sahne, wurde den Gästen serviert. Unter diesen befand sich in diesem Jahr übrigens ein Enkel des ersten deutschen Lehrers in Chipping Norton, so dass sich auf diese Weise symbolisch der Kreis zwischen 1968 und 2018 schließt.