Digitaler Dies Romanus am THG Nördlingen

Das Projekt-Seminar (kurz: P-Seminar), das seit der Einführung des achtjährigen Gymnasiums, fester Bestandteil der Oberstufe ist, soll den angehenden Abiturienten zur Studien- und Berufsorientierung dienen und ihnen die verschiedenen Schritte bei der Planung und Umsetzung eines Projekts zeigen. In diesem Schuljahr können wegen der Corona-Pandemie viele P-Seminare ihre Projekte nicht realisieren bzw. nur in abgewandelter Form vollenden.

Auch das P-Seminar Latein des Theodor-Heuss-Gymnasiums Nördlingen musste aufgrund der mehrfach geänderten Situation an den Schulen um die Umsetzung des Projekts „Organisation und Durchführung eines römischen Tags“ bangen. War im September 2019 zu Beginn des Seminars eine lebendige Begegnung mit der römischen Antike für die gesamte Unterstufe des Nördlinger Gymnasiums geplant, schrumpfte noch im vergangenen Schuljahr die Zielgruppe auf die fünfte Jahrgangsstufe. Durch Abstands- und Hygieneregeln war bald zudem klar, dass weder das Anprobieren einer Toga, wofür mehrere Helfer notwendig sind, noch Spiele in der Gruppe oder ein römisches Buffet möglich sind.

Doch die zehn Oberstufenschülerinnen stellten sich gemeinsam mit ihrer Seminarleiterin Maximiliane Böckh immer wieder auf die neuen Szenarien ein. Mit großer Spontaneität und Flexibilität beschlossen die Seminarteilnehmerinnen dann auch, den römischen Tag, ihren dies Romanus, digital durchzuführen, als bekannt wurde, dass die Schulen im Januar noch geschlossen bleiben. So erarbeiteten sie insgesamt neun digitale Stationen, die via IServ-Aufgaben den Fünfklässlern zur Verfügung gestellt wurden. Mit Erklärvideos, eigens verfassten Geschichten, selbst gedrehten Videos, Bastelideen und Rätseln stellten die Zwölfklässerlinnen der fünften Jahrgangsstufe römisches Essen, die Schule in der Antike, Wagenrennen, Gladiatorenkämpfe, Kosmetiktipps, Mythologie, den Limes, Kleidung sowie Politik und Geschichte vor. Die Resonanz der jüngsten Mitglieder der THG-Schulfamilie war dabei überaus positiv; fast jeder hatte dabei seine persönliche Lieblingsstation. Wenn die Schulen dann wieder geöffnet haben, wartet als kleine Erinnerung an den römischen Tag noch eine Wachstafel auf die Fünftklässler; eine der Seminarteilnehmerinnen hatte diese noch im Dezember für ihre Station angefertigt.

THG gedenkt dem Geburtstag der UNO-Menschenrechtserklärung

Am 10. Dezember 1948 wurde die Allgemeine Erklärung der Menschrechte durch die Generalversammlung der Vereinten Nationen verabschiedet. Anlässlich dieses mittlerweile internationalen UN-Gedenktages organisierte das Theodor-Heuss-Gymnasium Nördlingen als UNESCO-Projektschule eine Aktion, die an die Bedeutung der Menschenrechte erinnern sollte. Als gemeinsames Projekt mehrerer Schulen des bayerischen UNESCO-Landesnetzwerks wurden bunte Papierwimpel mit den verschiedenen Artikeln der Menschenrechtserklärung beschriftet und im Schulhaus aufgehängt. Durchgeführt haben dies die Schülerinnen und Schüler der UNESCO-Gruppe des Gymnasiums.

Musikalischer Gruß

„Sieben kurze Stücke für den Dezember“ hat das THG-Streichorchester aufgenommen.

Bereits im November mussten unser Chor und unsere Instrumentalgruppen mit Bläsern den Probenbetrieb aus Infektionsschutzgründen einstellen. Einzig SchülerInnen die ein Streichinstrument spielen, dürfen weiterhin gemeinsam musizieren. In den vergangenen Wochen ist eine Aufnahme entstanden, die ein kleiner Ausgleich für das ausgefallene Weihnachtskonzert und ein wichtiges „Musik-Lebenszeichen“ in dieser so trostlos musikarmen Zeit sein soll..

Folgen Sie einfach diesem Link: https://www.youtube.com/watch?v=KNW_Db5TnwE

Der Vorlesewettbewerb geht online

Auch wenn das Schuljahr 2020/21 sich in mancherlei Hinsicht anders gestaltet, hat dennoch am Theodor-Heuss-Gymnasium Nördlingen der alljährlich vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels veranstaltete Vorlesewettbewerb stattgefunden. Aufgrund der aktuell geltenden Sicherheitsbedingungen war das Publikum – die 6. Klassen selbst – in den Klassenzimmern geblieben und sah dem Wettbewerb per Videokonferenz zu. Die Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln ließen jedenfalls einen Schulentscheid wie jedes Jahr nicht zu.

Die Einführungsklasse am THG

Weitere Informationen finden sie im Artikel zur Einführungsklasse im Menue Elterninformationen.

Eine Kurzinfo bietet die Präsentation zur Einführungsklasse.

Der Kalender ist ins Elternportal umgezogen.

Die TransAlp – Ein Überblick

Das P-Seminar TransAlp ist am Theodor-Heuss-Gymnasium Nördlingen eigentlich schon eine feste Tradition. Fünf Tage mit dem Mountainbike über die Alpen zu fahren, Anstieg für Anstieg, Abfahrt für Abfahrt. Die Route war geplant, die Unterkünfte waren gebucht, das Training schon Teil des Alltags und die Rucksäcke schon fast gepackt. Doch dann kam Corona und die Frage, ob die Tour letztlich stattfinden kann, trat in den Raum. Nach Lockerung der Ausgangsbeschränkungen wurden einige kleinere Riestouren unternommen, das Training auch in den Fitnessstudios wieder aufgenommen. Unsere Radtour wurde vorerst auf September verschoben, schließlich aber endgültig abgesagt, da alle Schulveranstaltungen bis Januar 2021 nicht stattfinden dürfen.