Weihnachtskonzert im Klösterle

Eine wunderbare Einstimmung auf die anstehenden Weihnachtsfeiertage gaben die Ensembles des Theodor-Heuss-Gymnasiums Nördlingen am vergangenen Donnerstag im voll besetzten Klösterle. Schulleiter Robert Böse betonte in seiner Begrüßung seine Freude, in einen solch schönen Stadtsaal ausweichen zu können, solange die neue Aula am THG noch nicht fertiggestellt sei.

Auf charmante Weise führten die Q11-Schülerinnen Michelle Moser und Anja Kugler durch das abendliche Konzertprogramm, dessen Auftakt das Unterstufen-Ensemble unter der Leitung von Jutta Schidlo machte.

Das P-Seminar Transalp ist zurück!

Bericht vom 04. Mai 2020: Hometraining - Erschwerte Trainingsvorbereitung

Noch am Montag vor den Schulschließungen wurde unserem gesamten P-Seminar vom Routing-Team die geplante Tour vorgestellt. Dementsprechend groß waren beim Blick auf die bevorstehenden Etappen und Trails Vorfreude und Motivation, aber auch der Respekt vor den vor uns liegenden Herausforderungen.

Handgemachte Pralinen für den guten Zweck

An einer der Aktionsbuden auf dem Weihnachtsmarkt wird es am kommenden Wochenende, 14. und 15. Dezember 2019, besonders leckere Eigenkreationen geben: die handgefertigten Pralinen des P-Seminars „Design/Pralinen“ des Theodor-Heuss-Gymnasiums Nördlingen. Insgesamt elf Schülerinnen und Schüler haben sich ein Jahr lang intensiv mit Schokolade, Pralinen und deren Verpackung beschäftigt. Produziert wurden die kleinen Leckereien in insgesamt 14 Geschmacksrichtungen – von fruchtiger Himbeere über zartes Nougat bis hin zur exotischen Kaffee/Limette-Kreation – frisch Ende November/Anfang Dezember.

Mit dem Kauf der in unterschiedlichen Sortimentgrößen erhältlichen schokoladigen Köstlichkeiten werden die Afrikaprojekte des THGs unterstützt. Neben den Pralinen gibt es am Weihnachtsmarktaktionsstand auch selbst gestaltetes Weihnachtsgeschenkpapier zu kaufen.

Auszeichnung für die besten Schüler in den Jahrgangsstufentests

Bereits kurz nach Beginn eines neuen Schuljahrs wird es für einige Schülerinnen und Schüler schnell ernst, denn alljährlich finden Ende September/Anfang Oktober die bayernweiten Jahrgangsstufentests statt. Dabei müssen die Sechst-, Acht- und Zehntklässler ihre bisher erworbenen Kenntnisse in den Prüfungsfächern Deutsch, Englisch und Mathematik unter Beweis stellen.

An die besten Jungen und Mädchen des Theodor-Heuss-Gymnasiums Nördlingen hat nun Schulleiter Robert Böse gemeinsam mit den Fachbetreuern eine Urkunde als Anerkennung für die Leistungen überreicht.

Mehrfachpreisträger: Helena Bhattacharyya, Luisa Cadau und Emma Lippenberger erhielten sogar zwei Urkunden für ihre hervorragenden Kenntnisse in Deutsch und Englisch.

Vorlesewettbewerb am THG Nördlingen

Amelie Kloster liest am besten

Am vergangenen Mittwoch fand am Theodor-Heuss-Gymnasium Nördlingen der Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs für die 6. Klassen statt. Dieser Wettbewerb wird alljährlich vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels ausgetragen. Als Siegerin ging mit klarem Punktabstand zu ihren drei Konkurrentinnen Amelie Kloster hervor.

Ohne den bpv gäbe es das neue G9 wahrscheinlich immer noch nicht

Michael Demel und Thomas Abele aus Nördlingen bestimmen über die bayerische Bildungspolitik mit

Wie sieht das Gymnasium der Zukunft aus? Wie soll die Abiturprüfung künftig gestaltet sein? Diese und weitere Fragen wurden bei der Hauptversammlung des Bayerischen Philologenverbandes (bpv) am Wochenende in Nürnberg erörtert. Mit dabei waren auch Michael Demel und Thomas Abele vom Theodor-Heuss-Gymnasium Nördlingen. Als Mitglied des Hauptvorstandes und als Delegierter des bpv repräsentieren sie die Mitglieder des nördlichen Landkreises Donau-Ries und sind damit zwei von über 200 Lehrerinnen und Lehrern aus ganz Bayern, die stellvertretend für die über 24.000 Mitglieder beim jährlichen Delegiertentreffen wegweisende Beschlüsse fassen. Der bpv ist der einzige Berufsverband in Bayern, der speziell die Lehrkräfte an Gymnasien und Beruflichen Oberschulen vertritt.

Foto (geschossen von Thomas Brehm): Der Delegierte des bpv Thomas Abele (2.v.l.) neben dem bayerischen Staatsminister für Kultus und Unterricht, Prof. Dr. Michael Piazolo, und weiteren Delegierten.