Vorlesewettbewerb am THG Nördlingen

Amelie Kloster liest am besten

Am vergangenen Mittwoch fand am Theodor-Heuss-Gymnasium Nördlingen der Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs für die 6. Klassen statt. Dieser Wettbewerb wird alljährlich vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels ausgetragen. Als Siegerin ging mit klarem Punktabstand zu ihren drei Konkurrentinnen Amelie Kloster hervor.

Ohne den bpv gäbe es das neue G9 wahrscheinlich immer noch nicht

Michael Demel und Thomas Abele aus Nördlingen bestimmen über die bayerische Bildungspolitik mit

Wie sieht das Gymnasium der Zukunft aus? Wie soll die Abiturprüfung künftig gestaltet sein? Diese und weitere Fragen wurden bei der Hauptversammlung des Bayerischen Philologenverbandes (bpv) am Wochenende in Nürnberg erörtert. Mit dabei waren auch Michael Demel und Thomas Abele vom Theodor-Heuss-Gymnasium Nördlingen. Als Mitglied des Hauptvorstandes und als Delegierter des bpv repräsentieren sie die Mitglieder des nördlichen Landkreises Donau-Ries und sind damit zwei von über 200 Lehrerinnen und Lehrern aus ganz Bayern, die stellvertretend für die über 24.000 Mitglieder beim jährlichen Delegiertentreffen wegweisende Beschlüsse fassen. Der bpv ist der einzige Berufsverband in Bayern, der speziell die Lehrkräfte an Gymnasien und Beruflichen Oberschulen vertritt.

Foto (geschossen von Thomas Brehm): Der Delegierte des bpv Thomas Abele (2.v.l.) neben dem bayerischen Staatsminister für Kultus und Unterricht, Prof. Dr. Michael Piazolo, und weiteren Delegierten.

Riesenandrang am THG beim Tag der offenen Tür

Drei Jahre lang war das Theodor-Heuss-Gymnasium Nördlingen eine Großbaustelle, der Unterricht war in das sog, Modulgebäude ausgelagert. Ende des vergangenen Schuljahres erfolgte der Rückumzug in das generalsanierte Hauptgebäude in der Schäufelinstraße. Zwar fehlen noch der letzte Bauabschnitt, die Aula, sowie die Außengestaltung, dennoch ist inzwischen der Unterrichtsalltag eingekehrt. Auch in der Öffentlichkeit bestand ein reges Interesse an der Schulbaumaßnahme.

P-Seminar „Transalp“ 2018_20

Abschlussabend des P-Seminar "Transalp"

Um einen geeigneten Abschluss für die Alpenüberquerung 2019 zu finden, veranstaltete das P-Seminar einen Abschlussabend, an dem alle Teilnehmer, Verwandte der Teilnehmer, das Lehrerkollegium des THG und natürlich die ganzen Sponsoren eingeladen waren. Zuallererst ließ man durch eine kleine Präsentation das Projekt Alpenüberquerung 2019 Revue passieren.

Schulleitertagung der UNESCO-Projektschulen in Berlin

Außenminister Heiko Maas mit den Schulleitern der UNESCO-Projektschulen Foto: Deutsche UNESCO-Kommission

Anfang November fand die zweite bundesweite Schulleitertagung aller UNESCO-Projektschulen im Außenministerium in Berlin statt, an der auch OStD Robert Böse teilnahm. Es gab neue Impulse, Anregungen und Ideen zu der Frage, wie UNESCO-Projektschulen Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) ganzheitlich und auch langfristig in ihrer Schulgemeinschaft verankern können. Um diesen Anspruch umzusetzen, wurde der WholeSchool-Approach durch Impulsvorträge mit Leben gefüllt und sowohl in Vorträgen als auch in Arbeitsgruppen vertieft. Hierbei geht es um die Frage, wie zukunftsfähige Bildung im Sinne des Bildungsziels der Agenda 2030, konkret des Sustainable Development Goal 4, in der Schule ermöglicht werden kann.

Außenminister Heiko Maas mit den Schulleitern der UNESCO-Projektschulen  Foto: Deutsche UNESCO-Kommission